Audi 100 Coupé S

Audi 100 Coupé S in 1:18

Das von 1970 bis 1976 gebaute Audi 100 Coupé S war ein Meilenstein in der jungen Audigeschichte. Nicht nur im Design; zum ersten Mal war Audi auch in der Oberklasse vertreten.

Die Entwicklung des 100 Coupé S (auf Basis des Typ 104) haben wir der Audi-Legende Ludwig Kraus zu verdanken. Erstens war er der Ansicht dass ein sportliches Coupé dem Image der 100er Limousine gut tun würde. Zweitens wünschte er sich ein schickes Coupé als Firmenwagen. Also wurde es kurzerhand gebaut. So fand die Weltpremiere des 100er Coupé S 1969 auf der IAA statt.

Es war das Topmodel seiner Baureihe und zählte Anfang der 70er zu den schönsten Automobilen auf dem deutschen Markt. Die eleganten Formen mit dem rassigen Heck im Fastback-Style und den Lüftungsschlitzen in der C-Säule waren ein echter Hingucker. Das Design mit dem steil abfallenden Heck erinnert an die damals stilbildenden Coupés aus Italien, wie dem Fiat Dino oder den Maserati Ghibli. Der sportliche Charakter des Coupés wird durch die Doppelscheinwerfer, die zwei Auspuffrohre und den Lufteinlässen hinter den Seitenscheiben unterstrichen.

Das Audi 100 Coupé S: Ein Klassiker mit schlichter Eleganz die noch heute begeistert.