Mercedes 540K Autobahnkurier W29 in 1:18

Der Mercedes-Benz 540K Autobahnkurier ist der Nachfolger des 1934 in Berlin als "Autobahnen Kurierwagen 8-Zylinder Kompressor Typ 500" vorgestellten Sportwagens.
Die 761 produzierten W29 wurden mit 3 verschiedenen Fahrgestellen und als offene Tourenwagen, Limousinen, Coupes, Autobahnkuriere, Roadster und Cabriolets ausgeliefert.

Der Autobahnkurier des Typs 540K wurde nur 2 oder 3 mal produziert.
Eines besitzt der mexikaner Arturo Keller, der diesen vor einigen Jahren erwarb und restaurieren ließ. Ein zweites Modell gilt als im Iran verschollen und die Existenz des 3. Autobahnkuriers ist nicht gesichert.
Seit der Restaurierung nimmt der Mercedes-Sammler Arturo Keller mit dem Autobahnkurier an verschiedenen Rallys und Wettbewerben teil. Zuletzt gewann er den Goldpokal (Publikumspreis) bei der Concorso d´Eleganza am Comer See mit diesem prachtvollen Wagen.
Der damalige Neupreis lag bei 24.000 Reichsmark, was auf heutige Verhältnisse umgerechnet ca. 160.000 Euro entspricht.

Nachfolgend ein paar Daten zu dem Mercedes-Benz W29 Autobahnkurier 540K:

Reihenachtzylinder
5401 Kubikzentimeter
115 PS im Saugbetrieb / 180 PS mit zugeschaltetem Rootsgebläse bei 3400 Umdrehungen
170 km/h Höchstgeschwindigkeit
0-100 km/h in 19,0 sek.
Verbrauch: 29 Liter
2500 kg Leergewicht
3290 mm Radstand
432 Nm bei 2200 Umdrehungen
5-Gang-Getriebe
Trommelbremsen
L/B/H 5,20 m / 1,80 m / 1,53 m