Porsche B32 VW T3

In den 80er-Jahren baute Porsche in einem VW T3 Bus einen 911er-Motor ein und entwickelte damit eine seltene Mini-Marke.

In einer geringen Anzahl von nur ungefähr 20 Exemplaren ließ das damalige Vorstandsmitglied für Forschung, Herr Helmuth Bott, den Renn-Bulli entwickeln. Ausgestattet mit einem Carrera-Motor, 170PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 185km/h trugen die B32 eine Porschefahrgestellnummer und waren für über 140.000DM käuflich zu erwerben.

Andere Porsche-Modelle mit Carrera-Motor waren seinerzeit deutlich günstiger zu bekommen. Obwohl Volkswagen an der Entwicklung nicht beteiligt war ist die Umsetzung von Porsche der Ritterschlag für den VW T3.